Hallen-Bezirksmeisterschaften in Magdeburg | 17. Februar 2018

Sieben Medaillen für HSC-Nachwuchs

 

Bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften der Leichtathleten der Altersklasse U 10 und U 12 schnitten die jüngsten Aktiven des Haldensleber SC ordentlich ab. In ausnahmslos sehr gut besetzten Teilnehmerfeldern konnte die kleine Gruppe der Nachwuchsathleten aus der Ohrestadt, trotz des krankheitsbedingten Fehlens einiger leistungsstarker Aktiver, gut mithalten. Am Ende standen nicht erwartete sieben Medaillen auf dem Haben-Konto. Darüber hinaus konnten sich eine Reihe von Athleten mit persönlichen Bestleistungen belohnen.
Bei den Neunjährigen unterstrichen die HSC-Mädchen, dass sie sich sehr positiv weiterentwickelt haben. Mit Alessa Hanke, Maya Witte, Jette Strauss, Mathilda Gödicke und Helena Pinkernelle hat sich ein guter Jahrgang zusammengefunden, der sich sowohl in der 4x100m Staffel, als auch im Mannschaftsmehrkampf mit der Silbermedaille belohnte. In der Mehrkampf-Einzelwertung zeigte sich mit Alessa Hanke eine Athletin auf dem Bronzeplatz. Auch die vorderen Platzierungen der anderen Mädchen in einem sehr starken Starterfeld geben Anlass zur Hoffnung.

 

Das erfolgreiche Team der Mädchen der W 09: Mathilda Gödicke, Jette Strauss,
Alessa Hanke, Maya Witte und Helena Pinkernelle (von links)

 

Eine starke Vorstellung in der W 10 gab es über 4x100m durch Angelique Schäckel, Darleen Osinsky, Lisa Finja Bauch und Marlene Kreikemeier. Das Quartett musste in der Summe aller Zeitläufe lediglich den Mädchen des SC Magdeburg den Vortritt lassen. Ihnen fehlten drei hundertstel Sekunden. Die Silbermedaille war Lohn eines starken Auftritts.

 

Siegerehrung über 4x100m der W 10:
Marlene Kreikemeier, Angelique Schäckel (stehend v. l.)
und Darleen Osinsky und Lisa Finja Bauch.

 

Bestleistungen gab es in einer Reihe von Wettkämpfen. Silber sicherte sich Angelique Schäckel beim Weitsprung dieser Altersklasse mit tollen 3,88m. Ebenfalls mit neuer Bestmarke kamen Marlene Kreikemeier und Darleene Osinsky über 600m auf die Plätze zwei und drei. Ihre gute Entwicklung hat auch Lisa Finja Bauch unterstrichen. Sie erreichte erstmals ein Sprintfinale und das mit neuer Bestzeit.
Positiv ist auch die Entwicklung der Mädchen und Jungen der AK 11. Auch wenn sich dies noch nicht in Podestplätzen darstellt, so gab es doch einige neue Bestwerte durch Tamina Peglau, Janosch Kalberlah oder auch Darlene Prignitz.
Die Hallenveranstaltungen sind nunmehr bereits wieder Geschichte. Am 10. März stehen in Magdeburg die Straßenlaufmeisterschaften an. Hier werden sich einige Athleten des Haldensleber SC über den drei-, fünf- oder auch zehn Kilometer-Strecken stellen. Eine Woche später, am 17. März, stehen die Bezirksmeisterschaften im Crosslauf im Wolmirstedter Küchenhorn auf dem Programm.
Beispiel

 

Die besten Platzierungen der HSC-Athleten:

Mehrkampf-Einzelwertung

50m

400m

Weit

Pkt.

3.

W 09

Alessa Hanke

8,73 sec.

1:20,13 Min.

3,40m

979

4.

W 09

Maya Witte

8,78 sec.

1:22,93 Min.

3,44m

956

10.

W 09

Jette Strauss

9,17 sec.

1:25,58 Min.

3,40m

893

11.

W 09

Mathilda Gödicke

9,25 sec.

1:24,17 Min.

3,35m

891

12.

W 09

Helena Pinkernelle

8,82 sec.

1:34,54 Min.

3,43m

868

 

Mehrkampf-Team-Wertung

2.

W 09

Haldensleber SC

3.719 Punkte

 

 

Alessa Hanke

979

 

 

Maya Witte

956

 

 

Jette Strauss

893

 

 

Mathilda Gödicke

891

 

2.

W 09

4x100m

Haldensleber SC

67,04 sec.

 

 

Alessa Hanke, Jette Strauss, Helena Pinkernelle, Maya Witte

2.

W 10

4x100m

Haldensleber SC

64,53 sec.

 

 

Angelique Schäckel, Darleen Osinsky, Lisa Finja Bauch, Marlene Kreikemeier

2.

W 10

600m

Marlene Kreikemeier

2:09,87 Min.

PB

2.

W 10

Weit

Angelique Schäckel

3,88 m

PB

3.

W 10

600m

Darleen Osinsky

2:10,06 Min.

PB

6.

W 10

50m

Angelique Schäckel

8,45 sec. (VL 8,31)

PB

7.

W 11

50m

Darlene Prignitz

8,29 sec.

 

12.

W 10

50m

Lisa Finja Bauch

8,62 sec. (VL 8,53)

PB

12.

W 11

Weit

Darlene Prignitz

3,86 m

 

13.

M 11

800m

Janosch Kalberlah

3:04,93 Min.

 

14.

W 10

600m

Lisa Finja Bauch

2:28,69 Min.

PB

14.

W 10

Weit

Darleen Osinsky

3,48 m

PB

14.

W 11

Weit

Tamina Peglau

3,73 m

PB

18.

W 10

Weit

Lisa Finja Bauch

3,42 m

PB

19.

M 11

800m

Linus Meyer

3:22,49 Min.

 

21.

M 11

Weit

Janosch Kalberlah

3,50 m

PB

27.

W 10

Weit

Marlene Kreikemeier

3,11 m

 

29.

M 11

Weit

Linus Meyer

2,88 m