Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 2. Internationales Leichtathletik-Sparkassen-Meeting Haldensleben | Juli 2012 - Haldensleber SC - Leichtathletik

2. Internationales Leichtathletik-Sparkassen-Meeting Haldensleben | Juli 2012

Weltklasse-Sprünge im Waldstadion

 

Die Haldensleber Meetingmacher nehmen den Weitsprung der Männer zusätzlich ins Programm für das 2. Internationale Leichtathletik-Sparkassen-Meeting. Denn für den 15. Juli hat sich der Vizeweltmeister von 2009 angemeldet: Godfrey Mokoena. Der Südafrikaner ist mit seiner Saisonbestleistung von 8,29 Meter derzeit die Nummer Vier in der Welt und damit ein heißer Kandidat auf eine Olympiamedaille. Der 27-Jährige verpasste letztes Jahr nur knapp das Finale der WM in Daegu (8,00m), nun brennt der Vize-Hallenweltmeister von 2010 darauf, seine erneute Stärke unter Beweis zu stellen. Mokoena will wie 2008 natürlich bei den Olympischen Spielen auf dem Treppchen stehen, in Peking nahm er Silber in Empfang, nun soll es in London (27.7.-12.8.) natürlich für den afrikanischen Rekordhalter am liebsten die Goldmedaille sein. Der 1,90-große Athlet erzielte zunächst als Dreispringer internationalen Erfolg, er wurde Junioren-Weltmeister in Grosseto (Italien/2004). Nach einem Technikwechsel konzentrierte er sich ganz auf den Weitenflug mit einem Absprung. Mit seiner Bestleistung von 8,50 m gehört er seit 2009 zur absoluten Weltspitze.

 

Vizeweltmeister von 2009: Godfrey Mokoena

 

Khotso Godfrey Mokoena wurde übrigens in Heidelberg geboren. Doch nicht die Stadt nicht Deutschland ist hier gemeint, sondern sie liegt 60 km östlich von Johannesburg. Seine Kindheit verbrachte er in Ratanda, wo er zunächst Fußball und Basketball spielte. Dann hatte der 13-Jährige den ersten Kontakt mit der Leichtathletik. Eine Lehrerin am Gymnasium entdeckte sein außergewöhnliches Talent und förderte ihn. Damals noch parallel beim Hoch-, Weit- und Dreisprung zeigte der junge Südafrikaner super Ergebnisse. Nun gehört er zu den großen Medaillen-Hoffnungen für Südafrika, will kurz vor London seine Form in Haldensleben am 15. Juli testen. So wie im Weitsprung, werden auch andere internationale Stars in der Börde erwartet. Die Zuschauer können sich bereits jetzt auf packende Duelle freuen.