Viele Bestleistungen beim Bahnabschluss in Blankenburg | 26. September 2017

Mehrkampf-Team des HSC auf Platz eins in Deutschland

 

Im Blankenburger Sportforum fand am vergangenen Sonnabend des 51. Bahnabschlusssportfest statt. Es war für die Aktiven zugleich der letzte Saisonwettkampf auf der Bahn. Nun stehen Crossläufe und später, nach einer intensiven Vorbereitung, die Hallenwettkämpfe an.
Die schnelle Laufbahn mit dem MONDO-Belag und nicht zuletzt sehr gute äußere Bedingungen boten beste Voraussetzungen, sich noch einmal mit ordentlichen Leistungen von den Bahnwettkämpfen 2017 zu verabschieden.
Für ein herausragendes Gesamtergebnis sorgte am Sonnabend die Mehrkampfmannschaft der U 12 der Mädchen. Im Dreikampf (50m, Weit, Ball) gelangen Carolina Hartmann (1.378 Punkte), Clara Schiller (1.289), Darlene Prignitz (1.279), Nele Strauss (1.253) und Emily Sanne (1.230) durch tolle Einzelleistungen zugleich auch für Bestleistungen im Mehrkampf. In der Summe kamen die fünf Mädchen auf die Mannschaftspunktzahl von 6.429 Zähler. Das Team des Haldensleber SC, welches vor wenigen Wochen Platz zwei bei der Team-Meisterschaft des Landes gewonnen hat, führt damit die Deutsche Bestenliste vor dem Berliner Team des SF Kladow (6.358) und dem SC Magdeburg (6.308) an. Ein tolles Ergebnis, ein guter Abschied der Saison und zugleich der Anspruch, sich in den kommenden Wochen und Monaten auf höhere Aufgaben vorzubereiten.

 

v. l. Carolina Hartmann, Darlene Prignitz, Clara Schiller, Nele Strauss und Emily Sanne
holten im Mannschaftsdreikampf in Blankenburg tolle 6.429 Punkte
und führen die deutsche Bestenliste an!

 

Das gilt auch für die anderen jungen Mehrkämpfer, die fast ausnahmslos neue Bestleistungen hinlegten! Deutliche Entwicklung weisen hier Cora Biermann, Lasse Ruprecht, Edis Orhan, Robin Meyer, Jori Müller und auch Linus Meyer auf.
Viel Gutes gab es auch bei den HSC Aktiven in den Einzeldisziplinen. Einige rissen tatsächlich neue Bestwerte oder näherten sich ihren bisherigen Bestwerten. Dazu zählen die starken Auftritte der Haldensleber über die 800m Distanz, wo Clara Schiller, Fränze Grellmann, Darlene Prignitz, Carolina Hartmann, Jori Müller und Emily Sanne bei den Mädchen wie auch, Ole Pasemann Lenard Gewalt, Janne Kloß, der wie Hajjii Adam ein furioses Rennen bestritt, sowie Robin Meyer und Edis Orhan.
Für einige Athleten gab es auch über die Sprintstrecken noch einmal neue Bestwerte. So steigerten sich Leon Bahro und Ole Pasemann in der M 12 über 75m auf beachtliche 10,61 sec. Bzw. 10,66 sec. Über 100m taten die Fränze Grellmann (13,83 sec.), Janne Kloß (12,19 sec.), Lenard Gewalt (12,91 sec.) und Hajjii Adam (12,86 sec.). Einen versöhnlichen Saisonabschluss legten auch Lena Zimmermann und Theresa Staude über die 400m hin. Dreispringerin Julia Kellner steigerte sich beim Weitsprung einmal mit dem vermeintlich schwächeren Bein auf sehr ordentliche 5,33m.
Ein rundherum gelungener Bahnabschluss für die Leichtathleten des Haldensleber SC, die auf ein insgesamt sehr erfolgreiches Jahr verweisen können.
Eine Reihe von Mädchen und Jungen nutzen bereits am kommenden Sonnabend die Gelegenheit und werden bei Crosslauf durch das Wolmirstedter Küchenhorn dabei sein.

 

Die Ergebnisse der HSC-Athleten:

  1.

W 11

800m

Clara Schiller

2:34,43 Min.

 

  1.

M 12

800m

Ole Pasemann

2:39,33 Min.

PB

  1.

M 12

Weit

Leon Bahro

4,47 m

 

  1.

M 14

100m

Lenard Gewalt

12,91 sec.

PB

  1.

M 14

800m

Lenard Gewalt

2:11,15 Min.

 

  1.

M 15

100m

Janne Martin Kloß

12,19 sec.

PB

  1.

M 15

800m

Janne Martin Kloß

2:04,72 Min.

 

  1.

U 18

400m

Hajjii Adam

57,02 sec.

 

  1.

U 18

800m

Hajjii Adam

2:09,88 Min.

PB

  1.

W 15

100m

Fränze Grellmann

13,83 sec.

PB

  1.

W 15

800m

Fränze Grellmann

2:24,40 Min.

PB

  1.

U 18

Weit

Julia Kellner

5,33 m.

 

  1.

W 35

100m

Ariane Meyer

15,24 sec.

 

  1.

W 35

Weit

Ariane Meyer

4,03 m

 

  1.

W 35

Kugel

Ariane Meyer

9,44 m

 

  1.

W 35

Speer

Ariane Meyer

28,86 sec.

 

  2.

U 18

100m

Lena Zimmermann

13,23 sec.

 

  2.

U 18

400m

Lena Zimmermann

62,06 sec.

 

  2.

U 18

400m

Theresa Staude

67,33 sec.

 

  3.

M 11

800m

Robin Meyer

2:46,41 Min.

 

  3.

W 10

800m

Darlene Prignitz

3:00,10 Min.

PB

  3.

M 12

75 m

Leon Bahro

10,61 sec.

PB

  3.

U 18

200m

Theresa Staude

30,22 sec.

PB

  4.

W 11

800m

Carolina Hartmann

2:58,20 Min.

PB

  4.

M 12

75 m

Ole Pasemann

10,66 sec.

PB

  4.

U 18

100m

Julia Kellner

13,84 sec.

 

  5.

M 10

800m

Janosch Kalberlah

3:14,24 Min.

 

  5.

W 10

800m

Cora Biermann

3:09,87 Min.

 

  5.

M 11

800m

Edis Orhan

3:03,85 Min.

 

  6.

M 10

800m

Linus Meyer

3:23,27 Min.

 

  6.

W 11

800m

Jori Müller

3:00,17 Min.

PB

  6.

M 12

Weit

Ole Pasemann

3,63 m

 

  6.

U 18

100m

Hajjii Adam

12,86 sec.

PB

  8.

W 11

800m

Emily Sanne

3:05,42 Min.

PB

 

Mehrkampf (Dreikampf)

50m – Weit – S.-Ball

 

 

1.

W 10

Darlene Prignitz

8,01 sec. – 3,79m – 38,27 m

1.279 Pkt.

PB

2.

W 10

Cora Biermann

8,32 sec. – 3,74m – 30,50 m

1.161 Pkt.

PB

2.

W 11

Carolina Hartmann

7,80 sec. – 4,37m – 38,83 m

1.378 Pkt.

PB

3.

W 11

Clara Schiller

7,95 sec. – 4,04m – 35,28 m

1.289 Pkt.

PB

4.

M 10

Lasse Ruprecht

8,17 sec. – 3,56m – 33,90 m

947 Pkt.

PB

4.

W 11

Nele Strauss

8,48 sec. – 3,84m – 40,60 m

1.253 Pkt.

PB

5.

M 11

Edis Orhan

7,99 sec. – 3,78m – 39,65 m

1.036 Pkt.

PB

5.

W 11

Emily Sanne

8,06 sec. – 3,98m – 31,49 m

1.230 Pkt.

PB

7.

M 11

Robin Meyer

8,12 sec. – 3,44m – 35,00 m

947 Pkt.

PB

7.

W 11

Jori Müller

7,95 sec. – 3,85m – 25,21 m

1.159 Pkt.

PB

9.

M 10

Janosch Kalberlah

8,74 sec. – 3,10m – 23,94 m

747 Pkt.

 

11.

M 10

Linus Meyer

9,61 sec. – 2,92m – 22,51 m

635 Pkt.

PB

Mannschaft:

1.                  WJ U 12

Haldensleber Sportclub

6.429 Pkt.

SB

 

Carolina Hartmann

1.378 Pkt.

 

 

Clara Schiller

1.289 Pkt.

 

 

Darlene Prignitz

1.279 Pkt.

 

 

Nele Strauss

1.253 Pkt.

 

 

Emily Sanne

1.230 Pkt.

 

Viele Bestleistungen beim Bahnabschluss in Schönebeck | 16. September 2017

HSC-Athleten mit tollen Resultaten

 

Das Schönebecker Stadion an der Magdeburger Straße erwies sich beim Bahnabschlusssportfest für Leichtathleten des Haldensleber Sportclub als gutes Pflaster. Beste Bedingungen bildeten gute Voraussetzungen, um noch einmal mögliche Bestleistungen zu erzielen. Genau diese Gelegenheit nutzten die Athleten aus der Rolandstadt weidlich.
Die jüngsten Mädchen und Jungen der Altersklassen 8 bis 11 absolvierten den Dreikampf. Von den 15 am Start befindlichen Aktiven konnten im Mehrkampf allein 10 neue Mehrkampfwerte erzielen. Verbunden damit waren auch neue Bestwerte in einer der absolvierten Disziplinen wie 50m, Weitsprung und Ballwurf. Platz eins in der W 11 durch Carolina Hartmann und Rang zwei in der W 08 durch Jette Strauss waren an diesem Tag allerdings die einzigen Podestplätze. Das zeigt auch, welch hohes Niveau in Schönebeck bei diesem Wettkampf herrschte. Nicht nur Qualität, auch die Quantität bei den Teilnehmern konnte sich sehen lassen. Auffällige Steigerungen bei den HSC-Athleten waren neben den bereits erwähnten, vor allem bei Darleen Osinsky, Darlene Prignitz, Nele Strauss und Robin Meyer wie auch bei Marlene Kreikemeier, Cora Biermann, Marina Simon und Jori Müller zu registrieren.

 

Maja Witte, Jette Strauss und Alessa Hanke (v. l.) freuten sich zurecht über
ordentlichen Ergebnisse beim Bahnabschluss in Schönebeck.

 

Eine der Jüngeren sorgte in Schönebeck für ein herausragendes Resultat. Clara Schiller, die sich dieses Mal allein auf die 800m konzentrieren konnte, legte über die beiden Stadionrunden ein sehr strukturiertes, kluges und ausgesprochen starkes Rennen hin. Am Ende stand für die Elfjährige mit 2:27,08 Min. nicht nur persönliche Bestzeit, sondern zugleich neue Deutsche Jahresbestzeit für ihre Altersklasse zu Buche.

 

Clara Schiller lief in Schönebeck mit 2:27,08 Min. zu einer neuen
deutschen Jahresbestzeit über 800m der Altersklasse 11.

 

Stark war auch das 800m Rennen der 14 und 15-jährigen Jungen. Janne Kloß, der zuvor bereits die 100m und 300m absolviert und souverän gewonnen hatte, stellte sich hier in den Dienst seines Trainingsgefährten Lenard Gewalt. Letzterer hatte an diesem Tag die letzte Gelegenheit die D-Kader Norm des Deutschen Leichtathletik Verbandes von 2:10,00 Min. zu unterbieten. Mit 2:12,63 Min. war er zu diesem Zeitpunkt führender der Landesbestenliste. Janne Kloß erfüllte seine Aufgabe ausgezeichnet und Lenard war auch in der Lage das Tempo anzunehmen. Mit 2:09,22 Min. konnte sich Lenard im Ziel über die Norm freuen.
Einen guten Eindruck hinterließen an diesem Tag auch Fränze Grellmann über 800m der W 15, wie auch Hajjii Adam, der in der U 18 besonders über 400m und 800m überzeugte. Auch der erste Wettkampf von Ole Pasemann (M 12) konnte gefallen. Er zeigte insbesondere bei den Laufdisziplinen Potential. Leon Bahro konnte sich beim Weitsprung der gleichen Altersklasse nach zwischenzeitlichen Schwierigkeiten mit 4,67m wieder stabilisieren.
Bei einigen Athleten war aber auch noch Luft nach oben festzustellen.
Viele HSC-Athleten werden am kommenden Sonnabend beim 51. Bahnabschlusssportfest in Blankenburg die Gelegenheit nutzen, um auf der schnellen Bahn des Sportforums der Harzstadt vielleicht noch einen guten Saisonabschluss hinzubekommen.

 

Die Ergebnisse der HSC-Athleten:

  1.

M 12

75 m

Ole Pasemann

10,90 sec.

 

  1.

M 12

800m

Ole Pasemann

2:44,18 Min.

PB

  1.

M 12

Weit

Leon Bahro

4,67 m

 

  1.

M 14

800m

Lenard Gewalt

2:09,22 Min.

PB

  1.

M 15

100m

Janne Martin Kloß

12,24 sec.

 

  1.

M 15

300m

Janne Martin Kloß

39,59 sec.

 

  1.

M 15

800m

Janne Martin Kloß

2:08,98 Min.

 

  1.

W 15

800m

Fränze Grellmann

2:24,60 Min.

PB

  1.

U 18

400m

Hajjii Adam

56,30 sec.

PB

  1.

U 18

800m

Hajjii Adam

2:16,35 Min.

PB

  1.

W 09

800m

Darleen Osinski

2:58,09 Min.

 

  1.

W 11

800m

Clara Schiller

2:27,08 Min.

PB

  1.

U 18

800m

Theresa Staude

2:41,28 Min.

 

  1.

U 18

Diskus

Anna Lena Piele

29,84 m

 

  2.

M 12

75 m

Leon Bahro

11,03 sec.

 

  2.

M 12

Weit

Ole Pasemann

4,01 m

 

  2.

W 08

800m

Alessa Hanke

3:08,82 Min.

 

  2.

W 09

800m

Marlene Kreikemeier

3:00,68 Min.

PB

  3.

W 08

800m

Maja Witte

3:13,98 Min.

PB

  3.

W 14

Kugel

Anna Lena Piele

9,80 m

 

  3.

U 18

100m

Hajjii Adam

13,05 sec.

PB

  4.

M 10

800m

Janosch Kalberlah

3:02,99 Min.

 

  5.

W 08

800m

Jette Strauss

3:22,11 Min.

PB

  7.

M 10

800m

Linus Meyer

3:09,30 Min.

PB

  7.

W 11

800m

Nele Strauss

3:11,75 Min.

PB

 

Mehrkampf (Dreikampf)

50m – Weit – Schlagball

 

 

  1.

W 11

Carolina Hartmann

8,03 sec. – 4,31m – 32,65 m

1.284 Pkt.

PB

  2.

W 08

Jette Strauss

9,14 sec. – 3,04m – 21,43 m

886 Pkt.

PB

  4.

M 11

Edis Orhan

8,38 sec. – 3,94m – 32,72 m

961 Pkt.

 

  4.

W 08

Alessa Hanke

8,97 sec. – 3,03m – 18,93 m

868 Pkt.

 

  5.

W 09

Darleen Osinsky

9,20 sec. – 3,34m – 27,42 m

989 Pkt.

PB

  5.

W 10

Darlene Prignitz

8,29 sec. – 3,95m – 28,83 m

1.172 Pkt.

PB

  5.

W 11

Nele Strauss

8,65 sec. – 3,87m – 34,95 m

1.187 Pkt.

PB

  9.

M 10

Janosch Kalberlah

9,05 sec. – 3,13m – 20,91 m

694 Pkt.

 

  6.

M 11

Robin Meyer

8,29 sec. – 3,69m – 32,06 m

935 Pkt.

PB

  6.

W 08

Maja Witte

8,56 sec. – 3,40m – 11,37 m

864 Pkt.

 

  7.

W 09

Marlene Kreikemeier

8,99 sec. – 3,04m – 23,13 m

919 Pkt.

PB

  7.

W 10

Cora Biermann

8,45 sec. – 4,01m – 22,37 m

1.089 Pkt.

PB

  8.

W 10

Marina Simon

8,64 sec. – 3,51m – 25,48 m

1.044 Pkt.

PB

  9.

W 11

Jori Müller

8,16 sec. – 4,10m – 22,33 m

1.131 Pkt.

PB

10.

M 10

Linus Meyer

10,03 sec. – 2,95m – 14,83 m

527 Pkt.

 

 

Mannschaft

 

 

 

WJ U 12

Haldensleber Sportclub

5.863 Pkt.

SB

 

Carolina Hartmann

1.284 Pkt.

 

 

Nele Strauss

1.187 Pkt.

 

 

Darlene Prignitz

1.172 Pkt.

 

 

Jori Müller

1.131 Pkt.

 

 

Cora Biermann

1.089 Pkt.

 

WJ U 10

Haldensleber Sportclub

4.508 Pkt.

SB

 

Darleen Osinski

989 Pkt.

 

 

Marlene Kreikemeier

919 Pkt.

 

 

Jette Strauss

886 Pkt.

 

 

Alessa Hanke

868 Pkt.

 

 

Maja Witte

846 Pkt.

 

Viele gute Resultate und Platzierungen in Stendal | 8. September 2017

HSC-Nachwuchs stark bei Altmarkmeisterschaften

 

Erstmals hat eine Gruppe von Nachwuchsathleten des Haldensleber Sportclub an den offenen Altmarkmeisterschaften teilgenommen. Im Stendaler Stadion „Am Galgenberg“ schlugen sich die Mädchen und Jungen mehr als achtbar. Neben einer Reihe von persönlichen Bestleistungen erreichten die Aktiven aus der Ohrestadt eine Vielzahl sehr guter Platzierungen. Allein 18 Mal standen die HSC-Starter auf dem Podest, elf Mal auf dem obersten Siegertreppchen. Einige der Rolandstädter standen gleich mehrfach ganz oben.
Maja Witte schaffte dies gleich drei Mal. Die 50m gewann sie ebenso überlegen, wie den Weitsprung. Gemeinsam mit ihren Staffelkolleginnen der Altersklasse acht Helena Pinkernelle, Jette Strauß und Alessa Hanke gab es über 4x50m nach einem tollen Lauf ebenso Gold. Die Staffelkolleginnen Helena, Jette und Alessa konnten ihre deutlichen Fortschritte auch in Stendal nachweisen.

 

Die Mädchengruppe des Haldensleber SC, die in Stendal sehr erfolgreich war.
Vorn von links Angelique Schäckel, Helena Pinkernelle, Annelie Hampel Jette Strauß und Lisa Finja Bauch.
Stehend von links dahinter Alessa Hanke, Marlene Kreikemeier, Darleen Osinsky und Maja Witte.

 

Ein ähnliches Bild zeigte sich auch bei den Mädchen der Altersklasse neun. Souverän gewannen auch hier die HSC Staffel-Mädchen Angelique Schäckel, Annelie Hampel, Darleen Osinski und Marlene Kreikemeier die 4 x 50m Distanz. Wertvoll war eine Reihe erbrachter Leistungen.
Herausragend der Ballwurf von Annelie Hampel, die sich mit 34,78m auf Platz drei der deutschen Bestenliste schiebt, wie auch die 4x50m Staffel des HSC. Stark auch die 50m Siegerzeit von Angelique Schäckel oder auch der 800m Auftritt von Darleen Osinsky, die erneut unter der Drei-Minuten-Grenze blieb.
Kurz vor dieser Grenze ist Marlene Kreikemeier angekommen. Auch ihre Entwicklung geht steil nach oben. Einen tollen Wettkampf legte auch Immo Ruprecht bei den Jungen der Altersklasse acht hin. Er gewann den 50m Sprint ebenso, wie den Weitsprung. Immo´s Bruder Lasse, der beim HSC in der Talentgruppe trainiert, verbesserte sich im Sprint zu einer neuen Bestzeit und kam auf Rang vier. Beim Weitsprung landete er auf Platz fünf.
Ein erfreulicher Wettkampf, den die HSC-Aktiven in Stendal hinlegten. Nun stehen an diesem Wochenende die Kinder- und Jugendspiele bevor. Dort werden sich alle noch einmal so richtig hineinknien, um die persönlichen Bestleistungen weiter zu verbessern.

 

Die Ergebnisse der HSC-Athleten:

Mehrkampf (Dreikampf 50m / Weit / S.-Ball)

  1.

M 08

50m

Immo Ruprecht

8,81sec.

 

  1.

M 08

Weit

Immo Ruprecht

2,98 m

 

  1.

W 08

50m

Maja Witte

8,53 sec.

 

  1.

W 08

800m

Alessa Hanke

3:10,32 Min.

 

  1.

W 08

Weit

Maja Witte

3,31 m

 

  1.

W 08

Ball

Jette Strauß

20,94 m

 

  1.

W 08

4 x 50m

Haldensleber SC

34,78 sec.

 

 

 

Helena Pinkernelle, Jette Strauß, Alessa Hanke, Maja Witte

  1.

W 09

50m

Angelique Schäckel

8,20 sec.

PB

  1.

W 09

800m

Darleen Osinsky

2:58,38 Min.

 

  1.

W 09

Ball

Annelie Hampel

34,29 m

PB

  1.

W 09

4 x 50m

Haldensleber SC

33,78 sec.

 

 

 

Angelique Schäckel, Annelie Hampel, Darleen Osinsky, Marlene Kreikemeier

  2.

W 08

50m

Alessa Hanke

8,82 sec.

PB

  2

W 08

Weit

Alessa Hanke

3,07 m

 

  2.

W 08

Ball

Alessa Hanke

20,56 m

 

  2.

W 09

Ball

Angelique Schäckel

31,10 m

PB

  3.

W 09

Weit

Angelique Schäckel

3,54 m

PB

  3.

W 09

800m

Marlene Kreikemeier

3:02,67 Min.

PB

  3.

W 09

Ball

Darleen Osinsky

27,86 m

PB

  4.

M 10

50m

Lasse Ruprecht

8,32sec.

PB

  4.

W 08

50m

Helena Pinkernelle

8,91 sec.

 

  4.

W 08

800m

Maja Witte

3:22,07 Min.

 

  4.

W 08

Weit

Helena Pinkernelle

3,05 m

 

  5.

M 10

Weit

Lasse Ruprecht

3,59 m

 

  5.

W 08

50m

Jette Strauß

9,06 sec.

PB

  5.

W 08

800m

Jette Strauß

3:26,06 Min.

PB

  5.

W 09

800m

Angelique Schäckel

3:15,92 Min.

PB

  6.

W 09

Ball

Marlene Kreikemeier

24,54 m

 

  7.

M 10

Ball

Lasse Ruprecht

28,00 m

 

  7.

W 08

Ball

Maja Witte

15,29 m

 

  8.

M 08

Ball

Immo Ruprecht

14,32 m.

 

  8.

W 08

800m

Helena Pinkernelle

3:35,44 Min.

PB

  8.

W 09

50m

Marlene Kreikemeier

8,90 sec. (8,79 sec. VL)

PB

  9.

W 08

Weit

Jette Strauß

2,75 m

 

10.

W 09

Ball

Lisa Finja Bauch

18,98 m

 

Weitere Beiträge ...