Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 Mehrkampfmeisterschaften in Schönebeck | 31. August 2017 - Haldensleber SC - Leichtathletik

Mehrkampfmeisterschaften in Schönebeck | 31. August 2017

Zwei Titel für HSC Nachwuchs

 

Die ersten Meisterschaften nach der Sommerpause lockten am vergangenen Sonnabend die jüngsten Leichtathleten der Altersklassen acht bis elf Jahre nach Schönebeck.
Das Team des Haldensleber SC brachte aus Schönebecker Stadion an der Magdeburger Straße immerhin drei Medaillen und weitere ordentliche Platzierungen mit. Bemerkenswert und zugleich auch Ausdruck einer starken Entwicklung insbesondere im weiblichen Bereich sind zwei Mannschaftsmedaillen bei den U 10 und U 12.

 

Der Haldensleber SC gewann die Mannschaftswertung vor
den Mädchen des SV Kali Wolmirstedt (links)
und dem SC Magdeburg (rechts)

Die einzige Einzelmedaille, die aber in Gold, gewann Angelique Schäckel in der W 09. Mit deutlichem Vorsprung kam der Blondschopf zu ihrem ersten Titel. Ihren Zweiten gewann sie an diesem Tag mit der Mannschaft der U 10 des Haldensleber SC mit ihren Trainingsgefährtinnen Darleen Osinsky, Alessa Hanke, Maja Witte und Jette Strauß. Mit einer Silbermedaille im Mannschaftswettbewerb der U 12 konnten sich nach einer ausgeglichenen Dreikampfleistung Carolina Hartmann, Emily Sanne, Darlene Prignitz, Nele Strauß und Jori Müller schmücken.
Die HSC Athleten haben aber nicht nur als Team überzeugt. Zahlreiche persönliche Bestleistungen zeugen von einer guten Entwicklung. Allein drei Bestleistungen erzielte Jori Müller und kam damit auch zu einem neuen Mehrkampfbestwert. Diesen schafften auch Angelique Schäckel, Immo Ruprecht, Silas Meyer, Darleen Osinsky, Elfi Beykirch, Cora Biermann und Lasse Ruprecht. Deutliche Fortschritte stellten insbesondere beim Sprint auch Edis Orhan und Robin Meyer unter Beweis.

 

Oben v. l. Alessa Hanke, Darleen Osinsky, Jette Strauß,
vorn links Maja Witte und rechts die
Doppelbezirksmeisterin Angelique Schäckel.

 

Schon am Wochenende stehen die Athleten wieder im Wettkampf. Während eine Gruppe der Kleinen U 10 bei den Altmarkmeisterschaften in Stendal aktiv ist, stehen Jungen und Mädchen der U 12 und U 14 bei den Team Meisterschaften von Sachsen-Anhalt hoffentlich ihren Mann.

 

Die Ergebnisse der HSC-Athleten:

Mehrkampf (Dreikampf)

 

 

 

50m – Weit – S.-Ball

 

 

  1.

W 09

Angelique Schäckel

8,53 sec.

3,03m

28,87 m

1.029 Pkt.

PB

  4.

M 11

Edis Orhan

8,32 sec.

3,83m

32,37 m

951 Pkt.

 

  4.

W 08

Alessa Hanke

8,94 sec.

3,09m

21,55 m

912 Pkt.

 

  5.

W 08

Maja Witte

8,64 sec.

3,35m

16,40 m

909 Pkt.

 

  5.

W 10

Darlene Prignitz

8,41 sec.

3,72m

29,55 m

1.139 Pkt.

 

  5.

W 11

Carolina Hartmann

8,08 sec.

4,20m

31,93 m

1.258 Pkt.

 

  6.

M 11

Robin Meyer

8,32 sec.

3,74m

30,42 m

924 Pkt.

 

  7.

M 08

Immo Ruprecht

8,92 sec.

3,02m

15,60 m

641 Pkt.

PB

  8.

W 08

Jette Strauß

9,10 sec.

2,94m

19,20 m

846 Pkt.

 

  9.

M 08

Silas Meyer

9,19 sec.

3,08m

14,20 m

603 Pkt.

PB

  9.

W 09

Darleen Osinsky

9,28 sec.

3,08m

24,32 m

913 Pkt.

PB

  9.

W 10

Elfi Beykirch

8,21 sec.

3,68m

23,05 m

1.083 Pkt.

PB

12.

W 10

Cora Biermann

8,55 sec.

3,58m

24,65 m

1.052 Pkt.

PB

13.

M 10

Lasse Ruprecht

8,86 sec.

3,47m

28,25 m

821 Pkt.

PB

13.

W 11

Emily Sanne

8,11 sec.

3,83m

26,07 m

1.148 Pkt.

 

14.

W 11

Nele Strauß

8,73 sec.

3,67m

31,48 m

1.120 Pkt.

 

18.

M 10

Linus Meyer

10,24 sec.

2,83m

17,30 m

523 Pkt.

 

20.

W 11

Jori Müller

8,25 sec.

3,97m

20,75 m

1.086 Pkt.

PB

 

Mannschaft

1.

WJ U 10

Haldensleber Sportclub

4.609 Pkt.

 

 

Angelique Schäckel

1.029 Pkt..

 

 

Darleen Osinsky

913 Pkt.

 

 

Alessa Hanke

912 Pkt.

 

 

Maja Witte

909 Pkt.

 

 

Jette Strauß

846 Pkt.

2.

WJ U 12

Haldensleber Sportclub

5.751 Pkt.

 

 

Carolina Hartmann

1.258 Pkt.

 

 

Emily Sanne

1.148 Pkt.

 

 

Darlene Prignitz

1.139 Pkt.

 

 

Nele Strauß

1.120 Pkt.

 

 

Jori Müller

1.086 Pkt.