Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 Nachwuchsförderung im Land breiter aufgestellt | August 2017 - Haldensleber SC - Leichtathletik

Nachwuchsförderung im Land breiter aufgestellt | August 2017

Neue Talentgruppe bei den Leichtathleten des HSC

 

Ein neues Projekt „Talentfindung und -förderung“ wurde vor drei Jahren in Sachsen-Anhalt begonnen. Gemeinsam hatten das Kultusministerium, das Ministerium für Inneres und Sport, der Sportlehrerverband und der Landessportbund die Voraussetzungen hierfür geschaffen. Nach zwei Probeläufen, ist in diesem Jahr nun auch der Landkreis Börde in dieses Projekt involviert.
Ein EMOTIKON-Test in allen dritten Klassen des Landes, die wissenschaftliche Auswertung der Ergebnisse, die Einladung der besten Mädchen und Jungen zu den „Sachsen-Anhalt-Spielen“ am 30. April in Magdeburg und nun wiederum der Aufbau von Talentgruppen auch im Landkreis Börde, das war ein weiter und aufwendiger Weg.
Am Montag nun hat die erste Talentgruppe in der Leichtathletik beim Haldensleber Sportclub die Arbeit aufgenommen. Unter Leitung von Trainerin Ariane Meyer trafen sich acht Mädchen und Jungen, um sich gemeinsam auf eine mögliche Qualifikation und Einschulung für eine „Eliteschule des Sports“ vorzubereiten. Die Mädchen und Jungen werden ein Jahr lang intensive Ausbildung und Betreuung finden.

 

Darlene aus Klüden, Angelique aus Hohenwarsleben, Tamina aus Barleben und
Vanessa aus Neuenhofe (obere Reihe v. r.) sowie Lasse aus Eimersleben,
Janosch aus Haldensleben, Neele aus Hundisburg und Paul aus Haldensleben bilden
die Talentgruppe, die von Trainerin Ariane Meyer vom Haldensleber SC trainiert wird

 

Einige der Sportlerinnen und Sportler sind bereits in Vereinen integriert und haben mit der Leichtathletik oder anderen Sportarten Erfahrungen gesammelt. Für einige ist eben alles neu. Sie alle haben bei den „Sachsen-Anhalt-Spielen“ Empfehlungen der verantwortlichen Landestrainerin erhalten.
Die acht Athleten sind nun ein Team und nach außen mit einem grünen T-Shirt, welches von der Staatskanzlei bereitgestellt wurde, kenntlich. Die Mädchen und Jungen kommen aus Hundisburg, Neuenhofe, Barleben, Klüden, Hohenwarsleben, Eimersleben und aus Haldensleben. Im Landkreis gibt es weitere Talentgruppen. So wird in der Sportart Handball eine Gruppe beim Barleber HC und beim SV Oebisfelde ihre Arbeit aufnehmen.