Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 HSC-Athleten bei Mitteldeutschen Cross-Meisterschaften in Sangerhausen erfolgreich | 4. November 2017 - Haldensleber SC - Leichtathletik

HSC-Athleten bei Mitteldeutschen Cross-Meisterschaften in Sangerhausen erfolgreich | 4. November 2017

Fränze Grellmann läuft stark zu Silber

 

Der Grillenberg in der Nähe von Sangerhausen war am Sonnabend Austragungsort der Mitteldeutschen Meisterschaften im Crosslauf. Eingebettet in die Veranstaltung waren auch die Landesmeisterschaften im Crosslauf. Mit Fränze Grellmann, Janne Kloß und Lenard Gewalt nahmen drei Aktive vom Haldensleber SC den Kampf um gute Platzierungen auf.
Ausrichter der Titelkämpfe war der ASV Sangerhausen. Mit der Wahl der Strecke am Grillenberg sorgten die Gastgeber für eine für die Zuschauer gut einsehbare Streckenführung. Für die Läufer hatte es der 1 km lange Rundkurs in sich. Steile Anstiege, sehr unebenes Geläuf und ebenso steile Phasen bergab verlangten allen Teilnehmern einiges ab.
Fränze Grellmann war die erste HSC-Athletin, die an den Start musste. Für die Mädchen der W 14 und 15 waren zwei Runden und damit 2 km zu absolvieren. Schnell hatte sich nach dem Start eine Führungsgruppe gebildet, die durch Nina Franke vom SC Magdeburg in die zweite Runde geführt wurde. Das Tempo wurde nochmals schärfer und nun war Fränze Grellmann an der Spitze des Feldes. Durch einen starken Endspurt fing die Hallenserin Momo Wagner die Haldensleberin kurz vor dem Ziel noch ab. Dennoch kann sich Fränze nach einer ganz starken Vorstellung über den Vizemeistertitel freuen. Die HSC-Athletin benötigte für die 2 km 7:30 Minuten und war damit zwei Sekunden langsamer als die Siegerin.

 

Fränze Grellmann beim Zieleinlauf bei den Mitteldeutschen Meisterschaften.
Am Grillenberg bei Sangerhausen wurde sie Vizemeisterin und holte sich die Silbermedaille.

 

Für Janne Kloß (M 15) und Lenard Gewalt (M 14) standen dann drei Runden und damit 3 km an. Auch diesen Lauf begannen die zahlreichen Starter wie die Feuerwehr. Hohes Tempo von Beginn an und schon nach Abschluss der ersten Runde riesige Löcher im Teilnehmerfeld. Während sich Janne in der Spitzengruppe halten konnte, musste Lenard den Älteren schon den Vortritt lassen. An der Spitze machten Julian Gehring und Tom Förster von der LG Voigtland einen gehörigen Tempolauf, dem niemand folgen konnte. Während für den Sieger 9:49 Min. zu Buche standen, blieb sein Trainingsgefährte Tom Förster eine Sekunde dahinter. Eng wurde es auch um Rang drei zwischen dem Ilmenauer Marvin Küster und dem Deutschen 800m Meister Nils Oheim aus Halle. Beide kamen in 10:09 Min. in das Ziel. Dahinter erreichte Janne Kloß als Fünfter in 10:14 Min. das Ziel. Für Lenard Gewalt blieb im Feld der M 14 Platz acht.

 

Konnten sich nach ihrem Lauf in Sangerhausen
über einen starken Auftritt freuen.
Von links: Lenard Gewalt, Fränze Grellmann und Janne Kloß.

 

In der Wertung der Landesmeisterschaften von Sachsen-Anhalt belegt Lenard Gewalt Rang eins und sicherte sich somit den Titel. Jeweils Rang zwei holten sich Fränze Grellmann und Janne Kloß in ihren Altersklassen.