Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 Fünf Medaillen für HSC Nachwuchs bei Leichtathletik Bezirksmeisterschaften im Quedlinburg - Haldensleber SC - Leichtathletik

Fünf Medaillen für HSC Nachwuchs bei Leichtathletik Bezirksmeisterschaften im Quedlinburg

Nach einem tollen Lauf Gold für Lena Zimmermann

 

Das Stadion am Moorberg in Quedlinburg war Austragungsort der Einzelmeisterschaften der jüngsten Leichtathleten. Nach der wetterbedingten Absage im Sommer tummelten sich nicht mehr ganz so viel Mädchen und Jungen dort, wie ursprünglich gemeldet. Dennoch standen die Wettbewerbe auf einem seht ordentlichen Niveau. Mit dabei waren auch einige Nachwuchsathleten des Haldensleber SC. Nicht alle konnten ihre Erwartungen im Harz erfüllen. Einigen indes gelang das sehr ordentlich.
Allen voran gelang das Lena Zimmermann. Nach ihrem vierten Platz in der AK 11 im Sprintfinale über 50m bei der sie ihre Bestzeit von 7,73 sec. einstellen konnte, lief die Haldensleber Gymnasiastin über 800m ein fantastisches Rennen. Die Uhren blieben für sie bei tollen 2:40,05 Min. stehen. Neue Bestzeit und Bezirksmeistertitel.

 

Lena Zimmermann in Quedlinburg bei den 800m

 

Einen tollen Leistungssprung hat Tim Könnecke in der AK 9 hingelegt. Zunächst steigerte er seine persönliche Bestleistung beim Weitsprung auf 3,62m und gewann nach einem spannenden Wettkampf Bronze. Danach lief er im Finale über 50m in tollen 8,07 sec. auf den Silberrang. Zwei Medaillen bei diesen Meisterschaften sollten ihm weiteren Auftrieb geben!
Auch für Pauline Weiß gab es in Quedlinburg Silber. Über 800m der AK 10 musste sie Bestzeit laufen, um auf das Podest zu springen! Nach einer Zeit der Stagnation scheint es nun bei Pauline wieder vorwärts zu gehen. Hinter ihr kam Fränze Grellmann auf Platz sechs. Positiv ist auch der dritte Platz der Mädchen der AK 10 in der 4×50m Staffel mit Linette Bischoff, Freya Kagelmann, Leonie Bischoff und Fränze Grellmann. Die vier haben sich mit den gelaufenen 32,38 sec. wacker geschlagen. Nicht ganz reichte es bei Anna-Lena Piele und Jonah Tobies für eine Medaille. Sie kamen beim Ballwurf auf die Plätze fünf und vier.