Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 Leichtathletik Verband veröffentlicht seinen Landeskader - Haldensleber SC - Leichtathletik

Leichtathletik Verband veröffentlicht seinen Landeskader

Sieben HSC Athleten berufen

 

Das Wettkampfjahr 2012 in der Leichtathletik ist bis auf die anstehenden Crossläufe abgeschlossen. In den nächsten Wochen werden mit dem Höhepunkt der Landesmeisterschaften am 10. November in Haldensleben noch einige Crossveranstaltungen stattfinden. Der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) hat einheitlich die Kadernormen für das bevorstehende Wettkampfjahr festgelegt. Auf dieser Grundlage, natürlich vor allem aufgrund der in diesem Wettkampfjahr erzielten Resultate, hat auch der Leichtathletik Verband Sachsen-Anhalt seinen Landeskader für das Wettkampfjahr 2013 festgelegt.
Neben den in Sachsen-Anhalt trainierenden 25 Bundeskadern sowie den festgeschriebenen 20 Förderkadern wurden insgesamt 83 Landeskader Athleten berufen. Sieben davon kommen allein vom Haldensleber SC. Das zeugt von dem hohen Leistungsvermögen, welches die Aktiven des HSC in dieser Saison nachweisen konnten.
Hinter den Ergebnissen der Aktiven aus der Kreisstadt stehen starke Resultate der Saison. So konnte Norman Plischke neben seinen ausgezeichneten Speerwurfergebnissen bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Wesel einen tollen dritten Rang und damit Bronze im Blockwettkampf für sich und damit den Verein sichern. Mit dem Siebenten der Deutschen Jugendmeisterschaften im Weitsprung, Lars Wesemann (Bestleistung 7,23m), steht ein junger Mann im Kader, der im Land in diesem Jahr die beste Leistung vorgelegt hat. Er verpasste die Bundeskadernorm C nur um wenige Zentimeter. Auch als Mitteldeutscher Vizemeister über 100m der Männer machte er eine gute Figur.
Im D-Kader, weil darüber hinaus in diesem Altersbereich noch keiner besteht, ist auch Lisa Thielecke berufen. Mit Platz Zehn bei den Deutschen Meisterschaften im Hochsprung in Mönchengladbach und im Siebenkampf in Hannover ist die Mitteldeutsche Meisterin im Land eine Ausnahmeathletin. Die Bundestrainer werben um den Perspektivkader Lisa! In eine ähnliche Richtung Sprung/Mehrkampf könnte Anneli Müller marschieren. Anneli wurde in der Halle für viele überraschend Fünfkampf Landesmeisterin. Sie hat den Ehrgeiz ein großes Ziel zu erreichen.
Tim Schäper hatte trotz erheblicher Verletzungsprobleme tolle Sprintzeiten auszuweisen. Nicht sehr viel Jungen seines Alters laufen die 100m unter 12 Sekunden. Tims Bestzeit liegt bei 11,82 sec. Mit noch mehr Trainingsaufwand kann er ein ganz guter Sprinter werden.
Hannah Kloss hat in ihrer sehr kurzen Zeit in der Leichtathletik eine tolle Entwicklung genommen. Sie hat im Langsprint eine sehr gute Perspektive, weil sie auch tolle Trainingsergebnisse abruft. Hannah könnte einmal die guten Resultate der Haldensleber 400m Läuferinnen fortsetzen.
Paula Thielecke bestimmt seit drei Jahren den Speerwurf in ihrer Altersklasse im Land mit. Sie gewann auch in diesem Jahr sowohl im Winter, wie auch im Sommer den Wurftitel in Sachsen-Anhalt. Ihr bleibt zu wünschen, dass sie trotz ihrer körperlichen Entwicklung noch mehr aus sich herausholt. Das Potential ist vorhanden.
Beispiel
Beispiel

 

Die Kaderathleten des Haldensleber SC für die neue Saison
von links Lisa Thielecke, Paula Thielecke, Norman Plischke,
Anneli Müller, Tim Schäper, Hannah Kloß und Lars Wesemann.

 

Mit den sieben von den 83 Landeskadern nimmt der HSC eine hervorragende Position ein. Nach den Landesleistungszentren mit hauptamtlichen Trainern (SC Magdeburg, SV Halle, Hallesche Leichtathletikfreunde) steht der HSC als einer der besten Nachwuchszentren in der Leichtathletik gut da. Eine konzentrierte Arbeit im Training und Wettkampf, die tolle Unterstützung der Eltern und auch die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Teamarzt Dr. Andreas Machner und der Physiotherapie Isabelle Holtze sind wichtige Grundlagen dieser Erfolge. Ihren Anteil an der Entwicklung derartiger Talente haben natürlich auch die jeweiligen Schulen. So gilt in diesen Fällen der Dank an den Lehrkörper der Gymnasien in Haldensleben und Weferlingen.