Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 Gaensefurther Teammeisterschaft in Bernburg | September 2013 - Haldensleber SC - Leichtathletik

Gaensefurther Teammeisterschaft in Bernburg | September 2013

Bronze für HSC Mädchen bei Gaensefurther Team-Meisterschaft

Die dritte Auflage der Teammeisterschaft von Sachsen-Anhalt fand am Sonnabend in Bernburg statt. Der im Frühjahr neu eröffnete PSV Sportplatz, der beim Sommerhochwasser mehr als einen halben Meter unter Wasser stand, zeigte sich als wäre nichts gewesen. Nur an den Wänden war der Wasserstand des Junis deutlich erkennbar. Der Veranstalter zeigte sich als guter Gastgeber der vielen Teilnehmer. Mit dabei war auch eine Gruppe von Sportlerinnen und Sportlern des Haldensleber SC.

 

Die HSC Teilnehmer der Gaensefurther Teammeisterschaft von Bernburg.

 

Mit Lennard Gewalt war allerdings nur ein Junge mit von der Partie. In der Altersklasse 10 bewältigte Lennard die fünf Disziplinen des Fünfkampfes (60m Hü., 50m bzw. 75m, Weit, Ball, 800m) sehr ordentlich. Am Ende belegte er in seiner Altersklasse einen beachtlichen fünften Platz. Erfolgreicher war aus Haldensleber Sicht an diesem Tag lediglich Jennifer Plock. Nach einem durchwachsenen Mehrkampf belegte Jennifer am Ende Rang vier. Insbesondere bei den Hürden ließ sie zu viele Punkte liegen. Eine Medaille war hier klar möglich. Die Gewann Jennifer allerdings dann gemeinsam mit Julia Kellner und Ronja Weiß in der Mannschaft. Mit 6.442 Punkten waren die drei HSC Mädchen genau einen Zähler besser als das Team vom SC Magdeburg II. Sowohl Julia, als auch Ronja machten einen tollen Fünfkampf! Rang zwölf in dieser Altersklasse belegte die zweite Mannschaf6t des HSC mit Lena Zimmermann, Anna-Lena Metje und Theresa Staude.

In der jüngeren Altersklasse 10/11 gab es durch Pauline Weiß, Fränze Grellmann und Freya Kagelmann Rang sieben mit der Mannschaft. Zu verdanken ist dies eines soliden Mehrkampfes und eines furiosen 800m Laufes bei dem sich Pauline und Fränze zu neuen Bestzeiten nach vorn puschten.

Alle Starter des HSC gaben sich sehr viel Mühe, um diese Team Meisterschaft bestmöglich zu bestreiten. Nicht immer stand hinter der Absicht aber auch das angestrebte Ergebnis.

Dem Veranstalter, dem PSV Bernburg, ein großes Kompliment für die Durchführung der Meisterschaften.