Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 Hallen Bezirksmeisterschaften der Schüler - Haldensleber SC - Leichtathletik

Hallen- Bezirksmeisterschaften der Schüler in Magdeburg

HSC – Athleten erkämpfen 19 Medaillen

Am vergangenen Sonntag standen in der Leichtathletikhalle des Olympiastützpunktes in Magdeburg die Hallenmeisterschaften für die 12 bis 15- jährigen Schülerinnen und Schüler statt. Für die Teilnehmer der U 16 war es nach den Landesmeisterschaften tags zuvor ein hartes Programm, was zu absolvieren war. Dennoch kann sich die Ausbeute für die Kreisstädter schon sehen lassen. Nicht nur die Platzierungen, sondern auch die hierfür erbrachten Leistungen zeigen deutlich das gute Niveau welches die Aktiven verkörpern.

Über einem Doppelsieg beim Hoch- und Weitsprung der M 12 konnte sich Fritjof Kersten ebenso freuen, wie Jennifer Plock (300m), Linett Fauter (800m) und Julia Kellner (Weit) über die Goldmedaillen bei den 15-jährigen Mädchen.

Jeweils mit Bestleistungen gingen Silbermedaillen an Lennard Gewalt (800m und Weitsprung) der M 12 sowie an Janne Martin Kloß (800m) der M 13 auf Seiten der Jungen. Bei den Mädchen der AK 12 landeten Julié Willwoldt (Hoch) bei ihrem ersten Start für den Haldensleber SC und Anna-Lena Piele (Kugel) auf dem Silberrang. Die gleiche Platzierung ging auf das Konto von Lena Zimmermann über 800m der W 14 sowie bei der W 15 durch Jennifer Plock (60m), Linett Fauter (300m) und Julia Kellner (Hoch).

Der Medaillenspiegel wird durch fünf Mal Bronze vervollständigt. Hier war Lukas Keweloh über 800m erfolgreich. Der Sprung auf das Podest gelang auch Lea Marie Laue über 800m der W 13 sowie in der W 15 Julia Kellner (60m), Ronja Weiß (Hoch) und Jennifer Plock (Weit). So kamen Julia Kellner und Jennifer Plock an diesem Tag zu einem kompletten Medaillensatz. Wertvoll waren auch die 4,75m beim Weitsprung der W 15 durch Ronja Weiß. Das gilt im gleichen Maße auch für die Bestleistungen von Fritjof Kersten und Julié Willwoldt beide über 60m, Lea Marie Laue beim Weitsprung und Pauline Weiß über 800m.

Eine Medaille verschenkt hingegen die 4x100m Staffel der U 14. In der Besetzung Leonie Bischoff, Pauline Weiß, Lea-Marie Laue und Julié Willwoldt ging in führender Position unglücklich der Staffelstab verloren. Die verlorene Zeit konnte trotz starker läuferischer Leistung aller vier Mädchen dann nicht mehr aufgeholt werden. Am Ende reichte es dennoch zu Rang fünf unter zehn im Ziel angekommenen Staffeln.

Es war also nicht nur ein anstrengendes Wochenende, sondern auch ein erfolgreiches für den Leichtathletik Nachwuchs des Haldensleber SC.

 

Die Platzierungen der HSC-Athleten:

1. Hoch M12 Fritjof Kersten 1,25 m PB
1. Weit M12 Fritjof Kersten 4,16 m  
1. 300m W15 Jennifer Plock 43,53 sec.  
1. 800m W15 Linett Fauter 2:23,48 Min. PB
1. Weit W15 Julia Kellner 4,95 m  
2. 800m M12 Lennard Gewalt 2:41,57 Min. PB
2. Weit M12 Lennard Gewalt 4,12 m PB
2. 800m M13 Janne Martin Kloß 2:30,91 Min. PB
2. Hoch W12 Julié Willwoldt 1,30 m  
2. Kugel W12 Anna-Lena Piele 7,53 m PB
2. 800m W14 Lena Zimmermann 2:40,59 Min.  
2. 60m W15 Jennifer Plock 8,40 sec.  
2. 300m W15 Linett Fauter 44,73 sec. PB
2. Hoch W15 Julia Kellner 1,40 m  
3. 800m M15 Lukas Keweloh 2:29,92 Min.  
3. 800m W13 Lea Marie Laue 2:35,54 Min.  
3. 60m W15 Julia Kellner 8,63 sec.  
3. Hoch W15 Ronja Weiß 1,40 m  
3. Weit W15 Jennifer Plock 4,78 m  
4. Weit W15 Ronja Weiß 4,75 m PB
5. 60m M12 Fritjof Kersten 9,03 sec. PB
5. 60m M12 Julié Willwoldt 8,93 sec. PB
5. 800m W13 Pauline Weiß 2:41,94 Min. PB
5. Weit W13 Lea Marie Laue 4,27 m PB
5. 300m W15 Julia Kellner 47,33 sec.  
5. Kugel W15 Angeline Voss 9,21 sec.  
5. 4x100m U14 Haldenslber SC 59,41 sec.  
      Leonie Bischoff, Pauline Weiß,  
      Lea Marie Laue, Julié Willwoldt  
6. 60m W14 Lena Zimmermann 8,89 sec.  
6. 60m H W15 Ronja Weiß 10,93 sec. PB
7. Hoch W12 Anna-Lena Piele 1,20 m  
7. Hoch W13 Pailine Weiß 1,25 m  
7. Weit W14 Lena Zimmermann 4,36 m