Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 Deutsche Jugendhallenmeisterschaften in Neubrandenburg - Haldensleber SC - Leichtathletik

Deutsche Jugendhallenmeisterschaften am in Neubrandenburg | 14./15. Februar 2015

HSC Athleten Norman Plischke und Tim Schäper dabei

Das Neubrandenburger Sportforum ist am Wochenende Austragungsort der 47. Deutschen Jugend Hallenmeisterschaften der U 20 sowie der 22. Deutschen Winterwurfmeisterschaften der Jugend U 20/U18. Riesige Teilnehmerfelder kennzeichnen diese Titelkämpfe. Mit dabei sein werden am Sonnabend und Sonntag auch Norman Plischke und Tim Schäper vom Haldensleber SC.

 

Norman Plischke vor seinem ersten Versuch bei den Deutschen Meisterschaften. Mit 66,66m und
der Bronzemedaille machte er sich selbst ein schönes Geburtstagsgeschenk.

 

Speerwerfer Norman Plischke wird sich im Wettbewerb der U 18 am Sonnabend bereits um 10.00 Uhr im Feld der 12 Athleten befinden, welche die Qualifikationsnorm von 55.00m überhaupt übertroffen haben. Der Kampf um Endkampfplatzierungen und Podestplätze hinter dem Überflieger im Feld, Niklas Kaul vom USC Mainz, wird Norman einiges abverlangen. Die Meisterschaftsvorbereitungen liefen alles andere als glatt. Ein notwendiger medizinischer Eingriff hat ihn, wie auch Trainer Thomas Döde, sehr beschäftigt. Erst kurze Zeit können beide wieder fast normal trainieren. Norman wird diese Titelkämpfe als Zwischenstation auf dem Weg zu den Junioren Weltmeisterschaften im Juli in Kolumbien nehmen. Man wird sehen, wie der Haldensleber Gymnasiast diese schwierige Phase weggesteckt hat.

Tim Schäper wird in Neubrandenburg in der U 20 über 60m und über 200m an den Start gehen. Der 17- jährige Doppellandesmeister steht vor komplizierten Aufgaben. Über 60m stehen 64 junge Männer in Neubrandenburg auf der Bahn, über 200m sind es 33. Für den Schützling von Trainer Hartmut Baethge geht es darum, weitere Erfahrungen zu sammeln und um neue persönliche Bestzeiten zu kämpfen.

Man darf gespannt sein, wie sich die HSC Athleten am Wochenende schlagen. Daumen drücken bei den Trainingsgefährten ist jedenfalls angesagt.

 

Freude über die Bronzemedaille und eine ansprechende Weite bei Trainer Thomas Döde und Norman Plischke.
Bundestrainer Ralf Wollbrück gratuliert.