Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/web505/a0/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 IFA ROTORION Team-Cup – Zweite Hallenauflage wieder ein voller Erfolg | 7. März 2015 - Haldensleber SC - Leichtathletik

IFA ROTORION Team-Cup – Zweite Hallenauflage wieder ein voller Erfolg | 7. März 2015

Grundschule „Otto Boye“ Haldensleben verteidigt Wanderpokal

Die Ohrelandhalle in Haldensleben war am vergangenen Sonnabend fest in der Hand von mehr als 220 Mädchen und Jungen aus 12 Grundschulen des Landkreises. Der IFA ROTORION Team-Cup, ein Mannschaftswettkampf für Grundschulen hielt neben den Verantwortlichen der Schulen auch mehr als 40 Kampfrichter und Helfer auf Hochtouren.

Nach der Erstauflage im Vorjahr, stand am Sonnabend nunmehr die Wiederholung auf dem Programm. Die Ohrelandhalle hatten die Veranstalter in eine Leichtathletikhalle-Halle verwandelt. Der Präsident des Kreissportbundes, Ralf Geisthardt, unterstrich in seinen Grußworten vor der vollbesetzten Tribüne die Wichtigkeit des sich Messens unter Gleichaltrigen. Er überbrachte die Grüße von Landrat Hans Walker, der diesem Team-Cup einen guten Verlauf wünschte. Gleiches tat auch der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Haldensleben, Henning Konrad Otto. Er würdigte zugleich auch die gute Unterstützung durch das Landesschulamt, welches durch den Koordinator für Grundschulen Holger Häberer vertreten war.

Bevor es dann so richtig losging, stimmten die Turner des Haldensleber SC die Anwesenden mit gekonnt dargebotenen Übungen auf diesen Team-Cup ein.

 

 

Von Beginn an legten sich die Mädchen und Jungen voll ins Zeug, um durch gute Leistungen möglichst viele Punkte für die Schulwertung zu erzielen. Auf dem Programm standen ein Sprint über 30m, der Schlussweitsprung, das Medizinball stoßen sowie ein Lauf über vier Runden, bei dem insgesamt 400m zurückzulegen waren.

Vom ersten Startschuss an gab es spannende Wettkämpfe zu sehen und die Stimmung in der Ohrelandhalle wurde von Lauf zu Lauf besser. Viele Eltern und Großeltern der Kinder ließen es sich nicht nehmen, ihren Nachwuchs anzufeuern.

Bei den Sprints über 30m wurden die Zeiten elektronisch gemessen. Festzuhalten waren dabei teilweise bemerkenswerte Resultate. Immer wieder ging es in der Endabrechnung der Zeitläufe um Hundertstel Sekunden Entscheidungen. Überaus interessant, wie auch spannend ging es auch bei den anderen Wettbewerben der acht bis elf jährigen Teilnehmer zu.

In der Halle herrschte eine tolle Stimmung bei überaus fairen Wettkämpfen. Selbst bei den Rundenläufen, wo es ständige Positionskämpfe in allen Altersklassen gab, ging Fairness vor. Bemerkenswert war die tolle Disziplin, welche von allen Teilnehmern an den Tag gelegt wurde!

 

 

Natürlich gab es in der einen oder anderen, vor allem kleineren Grundschule schon Probleme die einzelnen Disziplinen bestmöglich zu besetzen. Da starteten schon einmal neun oder zehn jährige Mädchen und Jungen in der Altersklasse 11. Das tat dem Kampfgeist jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil, da gab es einige herausragende Resultate. Im Schlussweitsprung brachte es die zehnjährige Anna Friedrichsen auf fantastische 1,98m. Einige Teilnehmer schafften es gleich verschiedene Disziplinen für sich zu entscheiden. So gewannen Maike Jacob von der GTS J. Gutenberg Wolmirstedt und Moritz Helmecke von der Grundschule aus Weferlingen gleich drei Disziplinen und die Boye Schülerinnen Carolina Hartmann und Florentine Doermer sowie Niklas Franke aus Rätzlingen erreichten Doppelsiege.

Nach Abschluss der Schulwettbewerbe gab es dann die große Schulstaffel. Von den Übungsleitern des HSC, Heike Gruszka und Theresa Sachse zusammengestellt, bot sich den Mädchen und Jungen eine Mischung aus vielen leichtathletischen Elementen. Laufen, Springen und Werfen waren angesagt und dies alles mit größtmöglichem Geschick. Am Ende der drei spannenden Zeitläufe setzte sich die Grundschule „Am Wildpark“ Irxleben knapp vor den Weferlinger Grundschülern durch. Rang drei holte sich die Grundschule „Otto Boye“ Haldensleben. Für die drei Erstplatzierten gab es bei der Siegerehrung eine riesige Torte.

Zuvor jedoch hatten die Mädchen von Kids und Co mit einem gelungenen Auftritt für weitere Spannung gesorgt.

 

Die Mädchen von Kids & Co

 

In umgekehrter Reihenfolge wurde die große Siegerehrung vorgenommen. Von Ehrung zu Ehrung wurde der Jubel der noch nicht geehrten Mädchen und Jungen größer. Die Siegerehrung wurde vom von Herrn Holger Müller, vom Hauptsponsor, der IFA Rotorion sowie vom stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Haldensleben Henning Konrad Otto durchgeführt. Beide zeigten sich vom Einsatz und den gezeigten Leistungen der Mädchen und Jungen sichtlich beeindruckt. Jede Schule erhielt hier einen Pokal und alle Teilnehmer auch eine Teilnehmermedaille. Für die siegreichen Schulmannschaften fiel der Pokal ein wenig größer aus. Versüßt wurde der Podestplatz erneut mit einer Torte. Die wurde durch die Haldensleber Bäckermeister Maik Lippmann, Andreas Nisar und Lutz Pfeiffer bereitgestellt. Erfolgreich konnte die Haldensleber Grundschule „Otto Boye“ den Wanderpokal verteidigen.

 

Die Siegermannschaft der GS "Otto Boye"

 

Neben der IFA ROTORION haben sehr viele kleine Unternehmen diese Veranstaltung unterstützt. Dafür sei auch an dieser Stelle herzlich gedankt!

Der überaus knappe Ausgang dieses Mannschaftswettkampfes spricht für die große Ausgeglichenheit der teilnehmenden Schulen. Viele Sportlehrer mussten kurzfristig erkrankte Kinder durch andere ersetzen. So gesehen spricht dieser Fakt auch für das große Engagement der teilnehmenden Schulen.

Das von den teilnehmenden Mädchen und Jungen gezeigte Leistungsvermögen war teilweise beeindruckend. Das Interesse bei einigen war so groß, dass bereits beim Training der HSC Leichtathleten am Montag im SWH Waldstadion erste neue Gesichter vom IFA-Team-Cup dabei waren. Viele weitere werden wohl erwartet.

Für das Organisationsteam war dieser Wettkampf eine Herausforderung, ist es doch etwas Anderes so ein Event in einer Halle zu organisieren. Dennoch hat das Org.-Team mit seinen vielen ehrenamtlichen Kampfrichtern und unerlässlichen Helfern auch diese Hürde ausgesprochen gut gemeistert.

Die tolle Resonanz aus den teilnehmenden Schulen lässt alle schon der Neuauflage im kommenden Jahr entgegensehen.

Weitere Fotos von der Veranstaltung sind in der Bildergalerie zu finden. Geschossen hat sie Anneli Müller.

 

Die Ergebnisse:

M 11

30m Sprint

  1. Niklas Franke Grundschule Rätzlingen 5,31 sec.
  2. Nils Schinkel GS „Beverspring“ Bregenstedt 5,45 sec.
  3. Robin Sanne GS „Am Wildpark“ Irxleben 5,47 sec.

Standweitsprung

  1. Niklas Franke Grundschule Rätzlingen 1,84 m
  2. Luca Höniges Bördegrundschule Hermsdorf 1,75 m
  3. Sebastian Kunig GS „Erich Kästner“ Haldensleben 1,74 m

Medizinballstoßen

  1. Kevin Lücke GS Am Wald Wegenstedt 7,89 m
  2. Tim Luca Reinhart GS „Otto Boye“ Haldensleben 7,54 m
  3. Till Schleif GS „Am Wildpark“ Irxleben 7,46 m

400m - Lauf

  1. Torben Rips GS „Am Wildpark“ Irxleben 1:29,44 Min.
  2. Nils Schinkel GS „Beverspring“ Bregenstedt 1:30,54 Min.
  3. Robin Sanne GS „Am Wildpark“ Irxleben 1:31,55 Min.

 

M 10

30m Sprint

  1. Niklas Jordan GS „Anna Seghers“ Bebertal 5,26 sec.
  2. Lukas Handrick GS „Am Wildpark“ Irxleben 5,34 sec.
  3. Andre Matthias GS Weferlingen 5,39 sec.

Standweitsprung

  1. Torben Lenkeit GS Weferlingen 1,76 m
  2. Lukas Handrick GS „Am Wildpark“ Irxleben 1,72 m
  3. Hans Meyer GS „Anna Seghers“ Bebertal 1,70 m

Medizinballstoßen

  1. Andre Matthias GS Weferlingen 7,04 m
  2. Florian Krieger Bördegrundschule Hermsdorf 6,88 m
  3. Jonas Behrend GS „Erich Kästner“ Haldensleben 6,95 m

400m - Lauf

  1. Lukas Handrick GS „Am Wildpark“ Irxleben 1:32,13 Min.
  2. Ole Pasemann GS Rottmersleben 1:32,98 Min.
  3. Vincent Schlitte GS „Gebr. Alstein“ Haldensleben 1:36,67 Min.

 

M 09

30m Sprint

  1. Moritz Helmecke Grundschule Weferlingen 5,54 sec.
  2. Edis Orhan GS „Gebr. Alstein“ Haldensleben 5,76 sec.
  3. Ben Luckow Grundschule Weferlingen 5,77 sec.

Standweitsprung

  1. Moritz Helmecke Grundschule Weferlingen 1,70 m.
  2. Nino Sanchez Scheffel Grundschule Rätzlingen 1,64 m
  3. Maximilian Anhalt GS „Otto Boye“ Haldensleben 1,63 m

Medizinballstoßen

  1. Benan Hamidovic GTS J. Gutenberg Wolmirstedt 7,52 m
  2. Leonard Grabenberg GS „Am Wildpark“ Irxleben 7,28m
  3. Ioakim Karagiannidis GS „Otto Boye“ Haldensleben 6,99 m

400m - Lauf

  1. Moritz Helmecke Grundschule Weferlingen 1:35,23 Min.
  2. Benan Hamidovic GTS J. Gutenberg Wolmirstedt 1:38,59 Min.
  3. Robin Meyer Bördegrundschule Hermsdorf 1:40,33 Min.

 

M 08

30m Sprint

  1. Maxim Schmidt GS „Gebr. Alstein“ Haldensleben 5,69 sec.
  2. Matthis Kusian GS „Am Wald“ Wegenstedt 5,94 sec.
  3. Jannis Müller GS „Gebr. Alstein“ Haldensleben 5,96 sec.

Standweitsprung

  1. Tim Reinke GS „Erich Kästner“ Haldensleben 1,72 m
  2. Maxim Schmidt GS „Gebr. Alstein“ Haldensleben 1,63 m
  3. Niklas Bräuer GTS J. Gutenberg Wolmirstedt 1,59 m

Medizinballstoßen

  1. Lennard Melchers Grundschule Rätzlingen 6,20 m
  2. Tim Baumann GS „Otto Boye“ Haldensleben 5,74 m
  3. Carlos Pepe Rieke GS „Erich Kästner“ Haldensleben 5,63 m

400m - Lauf

  1. Matthis Kusian GS „Am Wald“ Wegenstedt 1:43,93 Min.
  2. Maxim Schmidt GS „Gebr. Alstein“ Haldensleben 1:45,44 Min.
  3. Adrian Timon Peter Bördegrundschule Hermsdorf 1:45,46 Min.

 

W 11

30m Sprint

  1. Zenia Tiepke GS „Am Wildpark“ Irxleben 5,40 sec.
  2. Angelina Wiese GS „Gebr. Alstein“ Haldensleben 5,62 sec.
  3. Patricia Krutschinski GS „Otto Boye“ Haldensleben 5,71 sec.

Standweitsprung

  1. Nina Dierig GS „Gebr. Alstein“ Haldensleben 1,90 m
  2. Zenia Tiepke GS „Am Wildpark“ Irxleben 1,85 m
  3. Leonie Ahrendt GS „Erich Kästner“ Haldensleben 1,83 m

Medizinballstoßen

  1. Leonie Ahrendt GS „Erich Kästner“ Haldensleben 6,58 m
  2. Josephine Röhl GS „Otto Boye“ Haldensleben 6,52 m
  3. Zenia Tiepke GS „Am Wildpark“ Irxleben 6,49 m

400m - Lauf

  1. Svetlana Petrochenko GS „Erich Kästner“ Haldensleben 1:43,80 Min.
  2. Angelina Wiese GS „Gebr. Alstein“ Haldensleben 1:44,21 Min.
  3. Patricia Krutschinski GS „Otto Boye“ Haldensleben 1:45,17 Min.

 

W 10

30m Sprint

  1. Maike Jacob GTS J. Gutenberg Wolmirstedt 5,46 sec.
  2. Malea Bützer Grundschule Rätzlingen 5,53 sec.
  3. Amelie Dyka GS „Am Wildpark“ Irxleben 5,55 sec.

Standweitsprung

  1. Anna Friedrichsen GS „Otto Boye“ Haldensleben 1,98 m
  2. Maike Jacob GTS J. Gutenberg Wolmirstedt 1,90 m
  3. Sophie Schneidewind GS „Am Wildpark“ Irxleben 1,82 m

Medizinballstoßen

  1. Maike Jacob GTS J. Gutenberg Wolmirstedt 6,33 m
  2. Lisa Triebler GS „Beverspring“ Bregenstedt 5,94 m
  3. Sophie Rautmann GS „Otto Boye“ Haldensleben 5,80 m

400m - Lauf

  1. Maike Jacob GTS J. Gutenberg Wolmirstedt 1:32,20 Min.
  2. Joy Samantha Waeke GS „Beverspring“ Bregenstedt 1:41,18 Min.
  3. Karolin Peter Bördegrundschule Hermsdorf 1:42,36 Min.

 

W 09

30m Sprint

  1. Jori Müller Grundschule Weferlingen 5,79 sec.
  2. Nele Strauß Grundschule Rätzlingen 5,83 sec.
  3. Emelie Melzer Grundschule Rottmersleben 5,90 sec.

Standweitsprung

  1. Carolina Leony Hartmann GS „Otto Boye“ Haldensleben 1,70 m.
  2. Samantha Locke Bördegrundschule Hermsdorf 1,67 m
  3. Leni Bühring GS „Anna Seghers“ Bebertal 1,66 m

Medizinballstoßen

  1. Carolina Leony Hartmann GS „Otto Boye“ Haldensleben 6,44 m
  2. Amy Ciszeck GS „Gebr. Alstein“ Haldensleben 6,28 m
  3. Emely Schulze GS „Am Wald“ Wegenstedt 5,69 m

400m - Lauf

  1. Jette Bode GS „Beverspring“ Bregenstedt 1:42,59 Min.
  2. Emely Sanne GS „Am Wildpark“ Irxleben 1:45,65 Min.
  3. Emely Schulze GS „Am Wald“ Wegenstedt 1:46,72 Min.

 

W 08

30m Sprint

  1. Florentine Doermer GS „Otto Boye“ Haldensleben 5,68 sec.
  2. Ruby Hannemann GTS J. Gutenberg Wolmirstedt 6,06 sec.
  3. Vanessa Hohm GS „Erich Kästner“ Haldensleben 6,28 sec.

Standweitsprung

  1. Lynette Mittendorf GS „Otto Boye“ Haldensleben 1,54 m
  2. Leni Müller GS „Erich Kästner“ Haldensleben 1,54 m
  3. Florentine Doermer GS „Otto Boye“ Haldensleben 1,50 m

Medizinballstoßen

  1. Karolina Barniek Grundschule Rätzlingen 4,92 m
  2. Vanessa Hohm GS „Erich Kästner“ Haldensleben 4,63 m
  3. Jo-Ann Deicke GS „Otto Boye“ Haldensleben 4,50 m

400m - Lauf

  1. Florentine Doermer GS „Otto Boye“ Haldensleben 1:46,35 Min.
  2. Denise Wilberg GTS J. Gutenberg Wolmirstedt 1:47,41 Min.
  3. Tia Celina Tschenisch GTS J. Gutenberg Wolmirstedt 1:55,07 Min.

 

Große Schulstaffel

  1. GS „Am Wildpark“ Irxleben 3:12,94 Min.
  2. Grundschule Weferlingen 3:13,67 Min.
  3. GS „Otto Boye“ Haldensleben 3:15,98 Min.
  4. GS “Gebr. Alstein” Haldensleben 3:16,84 Min.
  5. Grundschule Rätzlingen 3:17,79 Min.
  6. GS „Erich Kästner“ Haldensleben 3:19,24 Min.
  7. Börde Grundschule Hermsdorf 3:23,17 Min.
  8. GS „Beverspring“ Bregenstedt 3:25,30 Min.
  9. GTS „J. Gutenberg“ Wolmirstedt 3:27,37 Min.
  10. GS „Am Wald“ Wegenstedt 3:28,15 Min.
  11. GS „Anna Seghers“ Bebertal 3:37,91 Min.
  12. Grundschule Rottmersleben 3:52,29 Min.

 

Abschlußstand

  1. GS „Otto Boye“ Haldensleben 263,5 Punkte
  2. GS “Gebr. Alstein” Haldensleben 258   Punkte
  3. Grundschule Rätzlingen 251,5 Punkte
  4. GS „Am Wildpark“ Irxleben 246,5 Punkte
  5. GS „Erich Kästner“ Haldensleben 235,5 Punkte
  6. GTS J. Gutenberg Wolmirstedt 234   Punkte
  7. Börde Grundschule Hermsdorf 217   Punkte
  8. Grundschule Weferlingen 208   Punkte
  9. GS „Beverspring“ Bregenstedt 181   Punkte
  10. GS „Am Wald“ Wegenstedt 152,5 Punkte
  11. Grundschule Rottmersleben 116,5 Punkte
  12. GS „Anna Seghers“ Bebertal 114,5 Punkte