Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 Leichtathletik Landesmeisterschaften am Wochenende im SWH-Waldstadion | 15. Juni 2015 - Haldensleber SC - Leichtathletik

Leichtathletik Landesmeisterschaften am Wochenende im SWH-Waldstadion | 15. Juni 2015

Tolle Beteiligung bei Titelkämpfen

Mit 460 Teilnehmern aus 40 Sportvereinen Sachsen-Anhalts erwarten die Organisatoren der Landesmeisterschaften der Schüler und Jugendlichen am kommenden Wochenende eine tolle Beteiligung. Insgesamt hat der Ausrichter dieser Titelkämpfe, der Haldensleber Sportclub, fast 1100 Starts der Athleten aus dem ganzen Land zu gewährleisten und möchte sich auch in diesem Jahr als guter Gastgeber präsentieren.

Mit den Athletinnen und Athleten steht nicht nur die Masse für gute Meisterschafts-Wettkämpfe, auch Klasse ist am Start. Allen voran steht mit dem Magdeburger Thomas Barthel der deutsche Sprint Meister des Vorjahres am Start. In diesem Jahr kann Thomas auf beachtliche Bestwerte verweisen. Die 100m stehen mit 10,64 sec. zu Buche, während er über 200m mit ausgezeichneten 21,55 sec. notiert ist. So sind ganz sicher in vielen Disziplinen spannende Wettkämpfe zu erwarten. Für fast alle Altersklassen geht es in Haldensleben noch um einiges. Während sich die Jugendlichen für die Deutschen Meisterschaften in Jena qualifizieren können, sind bei den Schülern der U 16 die Deutschen Schülermeisterschaften in Köln sowie die Plätze für die Mitteldeutschen Meisterschaften in drei Wochen in Gotha zu vergeben. Für die Jüngsten der AK 12/13 gilt es, sich für den Bundesländervergleich im September zu qualifizieren. So kann der Meistertitel am Wochenende noch aufgewertet werden.

Um Medaillenplätze und Titel kämpfen am Samstag ab 10.00 Uhr und Sonntag ab 09.30 Uhr auch zahlreiche Athleten aus unserem Landkreis. Mit Leonard Köchli und Nico Sorge (Blau-Weiß Empor Wanzleben), Julian Weber, Lukas Lembcke, Alexander Schmidt, Vincent Murrak, Thore Nahrstedt, Mia Szech und Paula Sommer (alle SV Kali Wolmirstedt) sollten aussichtsreiche Kandidaten genannt sein. Auf Seiten des Gastgebers stehen Namen wie Norman Plischke, Tim Schäper, Leonie Gerike, Ronja Weiß, Linett Fauter, Julia Kellner, Fränze Grellmann und Lea-Marie Laue, denen man einiges Zutrauen kann.

Erfahrungsgemäß entpuppen sich bei solchen Wettkämpfen auch immer neue Athleten, die über sich hinauswachsen.

Eine Premiere wird es am Wochenende im SWH-Waldstadion geben. Eine neue Zeitmessanlage wird erstmals bei derartigen Meisterschaften in Betrieb genommen. Sie ist mit einer automatischen Fehlstarteinrichtung und einer Reaktionszeitmessung ausgerüstet. Für die Anerkennung erzielter nationaler Rekorde eine unerlässliche Einrichtung. Das Zeitmessteam unter Leitung von Axel Schiefer hat die Anlage am Sonntagnachmittag erstmals erprobt. Finanziert wurde die Anlage zu gleichen Teilen von der Stadt Haldensleben und dem Land Sachsen-Anhalt.

 

Am Sonntagnachmittag hat das Zeitmessteam des Haldensleber SC unter Leitung von Axel Schiefer (links)
die neue Anlage aufgebaut und erprobt. Premiere ist bei den Titelkämpfen am Wochenende

 

Schauen sie sich die Leistungsschau des Leichtathletik-Nachwuchses der Altersklassen 12 bis 19 im Waldstadion an! Der Eintritt ist frei!