Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 U18 Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Cali (Kolumbien) | 18. Juli 2015 - Haldensleber SC - Leichtathletik

U18 Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Cali (Kolumbien) | 18. Juli 2015

HSC Athlet Norman Plischke kämpft um Finaleinzug

Die Mission Weltmeisterschaft geht für Speerwerfer Norman Plischke vom Haldensleber Sportclub heute (Sonnabend 18.07.2015) in die wohl entscheidende Phase. Nach einem Trainingslager in Florida ist die Deutsche U18 Nationalmannschaft mit 40 Leichtathletinnen und Leichtathleten am vergangenen Montag gut in Cali (Kolumbien) angekommen. Seit Mittwoch laufen die Wettkämpfe. Bundestrainer Jörg Peter spricht von einer hoch motivierten Mannschaft, in der sich auch einige Medaillenhoffnungen befinden. Zu diesen zählt der Haldensleber Gymnasiast nicht, dennoch hat sich der 1,96m große Blondschopf einiges vorgenommen. In der Team-Broschüre der Titelkämpfe stellt er sein Ziel für diese, seine erste WM klar: Bestleistung werfen und den Endkampf erreichen.

 

 

Wie hoch selbst diese Zielstellung ist, das weiß er, wie auch sein Trainer Thomas Döde, sehr genau. 34 Athleten aus 26 Nationen werden in zwei Qualifikationsgruppen am Samstag um 9.30 Uhr bzw. 10.45 Uhr Ortszeit im Kampf um die 12 Finalplätze antreten. Das ist eine riesige Aufgabe, denn allein 21 der gemeldeten haben Bestwerte weit jenseits der 70 Meter Marke. Da gilt es bereits hier alles abzurufen, um sich mit einer entsprechenden Weite zu qualifizieren. Geht es nach den Meldedaten, so könnte diese Aufgabe machbar sein. Norman steht mit seinen 73,95m an elfter Stelle der Teilnehmerliste. Sein Trainer und die Leichtathleten in der Heimat hoffen, dass Norman es schafft, diesen Endkampf zu erreichen und drücken ihm kräftig die Daumen.

Die Wettkämpfe aus dem kolumbianischen Cali werden übrigens ausführlich auf Eurosport übertragen. Am Sonnabend ist es durchaus möglich ab 16.30 Uhr die Qualifikation des Haldenslebers zu verfolgen. Schafft Norman Plischke den Einzug in den Endkampf, so wird er am Sonntag ab 15.10 Uhr Ortszeit den Wettkampf noch einmal aufnehmen dürfen. Also Daumen drücken ist angesagt!