Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 HSC Leichtathleten gewinnen 7 Medaillen bei Hallen Landesmeisterschaften | 23. Januar 2016 - Haldensleber SC - Leichtathletik

HSC Leichtathleten gewinnen 7 Medaillen bei Hallen Landesmeisterschaften | 23. Januar 2016

Titel für Linett Fauter, Julia Kellner und Ariane Meyer

 

Am vergangenen Sonnabend fanden in Halle an der Saale die Landesmeisterschaften der Männer und Frauen, sowie der Seniorenklassen statt. Trotz widriger Witterungsbedingungen fanden sehr viele der gemeldeten Aktiven den Weg nach Halle an der Saale. Wieder war die Leichtathletikhalle Brandberge der Austragungsort der Meisterschaften. Mit dabei waren sechs Aktive, die es am Ende eine anstrengenden Wettkampftages auf beachtliche sieben Medaillen und weitere ordentliche Platzierungen brachten.

Insgesamt gab es drei Landesmeistertitel. Bei den Seniorinnen gewann Ariane Meyer das Kugelstoßen der W 35 sicher mit 9,61m. Nicht zufrieden indes war der einzige Mann an diesem Tag auf Seiten des HSC, Stefan Kosan. In der gleichen Disziplin der M 45 kam er in Halle überhaupt nicht in den Wettkampf und wurde undankbarer Vierter.

Weit besser kamen da die Mädchen der Rolandstädter klar. Sie durften in der Frauenklasse an den Start gehen und bedankten sich hier mit anständigen Leistungen. Einen furiosen Lauf legte Linett Fauter über 400m hin. Nach der ersten Runde, schon mit erheblichem Rückstand auf die führende Charlotta Mühlbrecht vom SC Magdeburg, gelang es Linett diese vor dem Ziel noch zu überholen und sich den Titel zu sichern. Eine neue Hallenbestzeit sprang dabei auch noch heraus.

 

Im Endspurt schaffte Linett Fauter (81) Charlotta Mühlbrecht vom SC Magdeburg vor dem Ziel noch
zu überlaufen. Sie holte sich damit den Titel über 400m der Frauen.

 

Hinter Linett Fauter erlief sich Theresa Staude in 65,81 sec. auch eine Bestzeit und wurde damit Vierte.

Titel Nummer drei holte sich Julia Kellner im Dreisprung. Sie beherrschte das kleine Feld sicher und kam mit 10,84m auf ihre beste Weite an diesem Tag. Zum Titel holte sich Julia auch noch Bronze beim Weitsprung mit ordentlichen 5,01m

Mit einer Silbermedaille konnte sich Jennifer Plock über 200m schmücken. Im starken Läuferfeld zeigte sie, dass sie wieder Fortschritte macht und die lange, auch verletzungsbedingte Durststrecke nun hoffentlich hinter sich hat. Persönliche Bestzeit und der Vizemeister, darauf kann man aufbauen.

 

Zieleinlauf des Zeitlaufes über 200m. Diesen entscheidet Jennifer Plock (li) vor Linett Fauter für sich. Beide
laufen neue Bestzeit. Am Ende gab es Silber für Jennifer und Platz fünf für Linett.

 

Auf den fünften Platz in diesem Wettkampf kam mit Linett Fauter ein weiteres HSC-Mädchen. Sie brachte es in 27,42 sec. auch auf eine neue Bestzeit.

Silber über 800m gewann ein wenig überraschend auch Theresa Staude. In guten 2:32,37 Min. sicherte sie sich den Podestplatz. Theresa wird am Sonnabend in Erfurt bei den Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften in ihrer Altersklasse an den Start gehen und versuchen dort in die Nähe ihrer Bestzeit zu gelangen.

Einen starken Eindruck hinterließen die vier Mädchen auch in der 4x200m Staffel. In der Besetzung Julia Kellner, Theresa Staude, Linett Fauter und Jennifer Plock kam das HSC-Quartett mit neuer Bestzeit von 1:50,70 Min in das Ziel und mussten nur die Staffeln des SC Magdeburg und vom 1. LAC Dessau den Vortritt lassen.

 

Die Ergebnisse der HSC-Athleten:

 

1.

F

400m

Linett Fauter

60,23 sec.

SB

1.

F

Drei

Julia Kellner

10,84 m

 

1.

W 35

Kugel

Ariane Meyer

9,61 m

 

2.

F

200m

Jennifer Plock

26,64 sec.

PB

2.

F

800m

Theresa Staude

2:32,37 Min.

 

3.

F

Weit

Julia Kellner

5,01 m

 

3.

F

4x200m

Haldensleber SC

1:50,70 Min.

PB

 

 

 

Julia Kellner, Theresa Staude,

 

 

 

 

 

Linett Fauter, Jennifer Plock

 

 

4.

F

400m

Theresa Staude

65,81 sec.

PB

4.

M 45

Kugel

Stefan Kosan

9,57 m

 

5.

F

200m

Linett Fauter

27,42 sec.

PB