Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 Mitteldeutsche Leichtathletik-Meisterschaften in Erfurt | 6 Februar 2016 - Haldensleber SC - Leichtathletik

Mitteldeutsche Leichtathletik-Meisterschaften in Erfurt | 6 Februar 2016

Linett Fauter holt den Titel

 

In der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt fanden am vergangenen Sonnabend die Mitteldeutschen Meisterschaften der Altersklassen U18 und U20. Die besten Aktiven der Landesverbände aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gaben sich in der Leichtathletik Halle am Steigerwald Stadion ein Stelldichein. Die kleine Gruppe der HSC Leichtathleten wusste hier aus sehr unterschiedlichen Gründen nicht in jedem Falle zu überzeugen. Dennoch gab es einen Titel und einige ordentliche Platzierungen. Mehr jedoch wäre durchaus möglich gewesen.

Die einzige Medaille an diesem Tag gewann Linett Fauter und die in Form des Titels. Über 800m der U18 bedurfte es jedoch nur einer durchschnittlichen Zeit von 2:26,60 Min., um das zu realisieren. Nachdem Linett zwei Stunden zuvor über 400m (61,81 sec.) doch enttäuscht hatte, betrieb sie hier Wiedergutmachung.

 

Linett Fauter (763) sicherte sich über 800m den Mitteldeutschen Meistertitel in Erfurt.

 

Bei den Sprungdisziplinen zeigte sich Julia Kellner nicht in der gewünschten Verfassung. Zwei Wochen im Schnee ließen keine ordentliche Vorbereitung zu. Während sie beim Weitsprung mit 4,85m den Endkampf verpasst hatte, wurde sie beim Dreisprung mit 10,72m Vierte. Hier ist noch erheblich Luft nach oben.

Positiv, weil mit Bestleistung, konnte sich Lukas Keweloh in Szene setzen. Seine 200m Zeit von 24,87 sec. brachte ihm einen ordentlichen sechsten Platz ein. Über die gleiche Distanz der Mädchen konnte Jennifer Plock nicht die erhoffte Steigerung auf die Bahn bringen. Ihre 26,85 sec. bedeuteten am Ende Rang zehn.

Während für die meisten Athleten die Hallensaison damit abgeschlossen ist und die Vorbereitungen auf die Freiluftsaison beginnen, stehen für die besten Aktiven in zwei Wochen die Deutschen Hallenmeisterschaften, sowie die Winterwurfmeisterschaften in Dortmund an. Hierauf bereiten sich mit Norman Plischke und Ronja Weiß zwei Athleten intensiv vor.