Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /mnt/webr/d3/11/54550211/htdocs/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 Leichtathletik-Sportfest „15 Jahre SWH-Waldstadion“ | 17. Mai 2016 - Haldensleber SC - Leichtathletik

Am Samstag gibt es das Leichtathletik-Sportfest | 17. Mai 2016

„15 Jahre SWH-Waldstadion“

 

Am kommenden Sonnabend gibt es im SWH-Waldstadion wieder Leichtathletik pur zu erleben. Aus Anlass des nunmehr schon 15. Geburtstages des neuen Waldstadions hat sich das Organisationsteam vom Haldensleber Sportclub dieses Fest ausgedacht.
Die Resonanz bis heute ist ansprechend. Mehr als 260 Leichtathleten aus 22 Vereinen aus Niedersachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt werden ab 10.00 Uhr in ausgewählten Disziplinen an den Start gehen. Die letzte Entscheidung soll dann um 15.00 Uhr die 800m Distanz der Jungen der Altersklasse 10 und 11 sein.
Natürlich stehen bei den jüngsten Aktiven der Altersbereiche 7 bis 11 Jahre die meisten Teilnehmer in den Startlöchern. Doch nicht nur Masse, sonder auch einiges an Klasse ist am Start. Da kann schon der eine oder andere der hochwertigen Stadionrekorde ins Wanken geraten.
So steht mit Frank Schauer (Tangermünder Elbdeichmarathon) der Deutsche Marathonmeister von 2013 vor einem Start über 1500m. Über die gleiche Strecke wird bei der U 18 auch der deutsche Meister des Vorjahres über 800m Maximilian Sluka von den Halleschen Leichtathletik Freunden an den Start gehen. Den Sprint über 100m und 200m könnte die Deutsche Schülermeisterin des Vorjahres über 300m, die Thüringerin Laura Kaufmann von der LG Ohra – Energie dominieren.
Für eine Reihe von Athleten stehen nicht nur persönliche Bestleistungen oder Stadionrekorde im Fokus, sondern auch Normerfüllungen für nationale oder internationale Meisterschaften auf dem Plan. Das gilt für die Magdeburger Julius Lawnik, Tim Scheschonk und Markus Kostelack ebenso, wie auch für einige andere Athleten auch aus der Region. Neben seinen jüngsten Talenten präsentieren sich auch die Leistungsträger des Gastgebers. Und die haben sich richtig was vorgenommen.
Spannung ist also angesagt, wenn sich die Aktiven am Sonnabend im SWH-Waldstadion messen, um neue Bestleistungen zu erreichen.
Der Eintritt zu „15 Jahre SWH-Waldstadion“ ist kostenlos!